Connecting/de

From OpenSimulator

Jump to: navigation, search


Einen Viewer besorgen

OpenSimulator hat keinen "eigenen" Viewer. Du musst dir zuerst einen OpenSimulator kompatiblen Viewer installieren bevor du dich verbinden kannst.



Für den Anfang sei dir empfohlen einen von diesen Viewern zu benutzen.
Es gibt ohne frage noch viele andere Viewer, die alle Vorteile und Nachteile haben. Aber grade wenn du neu in Virtuellen Welten von OpenSimulator einsteigst, solltest du einen Viewer benutzen, der eine Vielzahl von Funktionen bietet und von möglichst vielen anderen benutzt wird, damit dir inworld leichter geholfen werden kann.

Viewer

Bento Viewer

Singularity Alpha http://alpha.singularityviewer.org/alpha/

Alchemy Viewer 5 Beta https://alchemyviewer.org/pages/downloads.html

Firestorm Viewer 5 http://www.firestormviewer.org/downloads/

Weitere Viewer

Viewer
Name
Grid
Auswahl
Grafisch OSSL
support
LightShare [1] Mehrere
Attachments
Mehrere
Kleidungs
Layers
Media on Prim Unterstützung Varregion Unterstützung Betriebssystem
Firestorm viewer Windows version availableMacOSX version availableLinux version available
Singularity Windows version availableMacOSX version availableLinux version available
Kokua Windows version available Linux version available
Cool VL Viewer X Windows version availableMacOSX version availableLinux version available
Radegast Metaverse Client Text Viewer X X X X Windows version availableLinux version available
LightShare ermöglicht es, die WindLight Einstellungen auf einer Parcel oder auf einer Region festzulegen. 
Mehr infos unter Lightshare.

Es gibt auch noch mehr Viewer die möglicherweise mit OpenSimulator kompatible sind. Eine weitere Liste findest du im SecondLife Wiki.

Verbindung zu einem Grid mit der Grid Auswahl (Empfohlen)

Die meisten Viewer die mit OpenSimulator kompatible sind haben eine Grid Auswahl.
Mit dieser kannst du ganz leicht zwischen verschiedenen Grids wechseln.
Wenn diese nicht sichtbar ist kannst du versuchen mit Strg + Shift + G diese einzublenden.

Beachte das du für jedes Grid einen neuen Avatar erstellen musst.
Du kannst dich nicht mit deinen SecondLife Zugangsdaten in OpenSimulator Grids verbinden.
Viele Viewer geben dir die Möglichkeit ein Grid auszuwählen und sofort einen Avatar in diesem Grid zu erstellen.
Klicke dazu einfach auf den Link zum Registrieren und folge den Anweisungen.

Das Grid ist bereits in der Liste

Wenn das Grid, mit dem du dich verbinden willst, bereits in der Grid Auswahl vorhanden ist, kannst du es Auswahlen, deine Login Daten eingeben und auf Login klicken.

Das Grid ist noch nicht in der Liste

Wenn das Grid deiner Wahl noch nicht in der Auswahl ist, kannst du es über den Grid Manager hinzufügen. Diesen findest du in den Einstellungen des Viewers.
Normalerweise Reicht es wenn du dort die LoginURI einträgst und auf Hinzufügen klickst.

Manchmal kommt es vor, das eine Fehlermeldung erscheint und die Informationen nicht alle automatisch abgerufen werden können. In der Regel ist es nicht schlimm wenn nicht alle Felder ausgefüllt werden. Das heißt nur das von dem Grid nicht alle Funktionen unterstützt werden.

Wenn du die Einstellungen nun schließt, kannst du dich in dem Grid anmelden.

Verbindung zu einem Grid mit Viewer Parameter

Du kannst dich auch mit einem Viewer verbinden, ohne das Grid in die Grid Auswahl mit aufzunehmen. Dafür musst du dem Viewer die LoginURI als Parameter übergeben. Dies kannst du über die Eingabeaufforderung machen, oder mit einer Verknüpfung. Dort musst du nur mithilfe des Parameters --loginuri die LoginURI an den Viewer übertragen. Mehr Informationen dazu findest du im SecondLife Wiki

Verbindung zu einer Region in deinem Netzwerk

Loopback

Die meisten Router verhindern, das aus dem Netzwerk auf die eigene öffentliche IP Adresse zugegriffen wird. Das führt dazu das du selber nicht auf deine Region kommst, alle anderen aber schon. Als alternative kannst du die Region über deine Interne IP betreiben. Dann kommst du selber auf deine Region, aber kein anderer. Damit du und alle anderen auf die Region können, benötigst du einen Router der NAT Loopback erlaubt. Eine Liste mit Routern die dies erlauben findest du unter NAT Loopback Routers

Zusätzlich gibt es als Alternative einen Brauchbaren Workaround.

IPv6

Um eine Region zu hosten brauchst du eine richtige IPv4 Adresse.
Viele Provider geben ihren Kunden nur noch richtige IPv6 Adressen und verteilen IPv4 über DSL lite. (Dual-Stack-Lite)
Dies hat zur folge das es nicht möglich ist IPv4 Ports zu öffnen. Setze dich dafür bitte mit deinem Provider in Verbindung.
Das Optimale was du bekommen kannst ist ein richtiger Dual Stack Anschluss. Dann hast du echtes IPv4 und weiterhin echtes IPv6.

Es kann auch beim besuchen von Regionen zu Problemen kommen. Dies wird dadurch ausgelöst, dass der Viewer versucht die Region über IPv6 zu erreichen. Dies ist aktuell noch nicht möglich. Microsoft stellt einen Patch bereit, der dafür sorgt, das IPv4 bevorzugt behandelt wird. Dieser kann auf der Support und Download Seite von Microsoft geladen werden und trägt dort die überschrift "Bevorzugen von IPv4 gegenüber IPv6 in Präfixrichtlinien"

Personal tools
About This Wiki