Build Instructions/de

From OpenSimulator

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
(Diese Seite ist gerade in Bearbeitung - bitte einen Moment Geduld)
 
(14 intermediate revisions by 2 users not shown)
Line 1: Line 1:
{{Quicklinks}}
+
{{Quicklinks|Build_Instructions}}
  
 +
Diese Seite behandelt den Aufbau von OpenSimulator aus Quellcode auf mehreren Plattformen. Bitte helfen Sie uns, diese Seite im Laufe des Projekts auf dem neuesten Stand zu halten. Wenn Sie nur OpenSimulator ausführen möchten, laden Sie stattdessen den binären Build [[Download]] und [[Configuration|run]] . In den meisten Fällen sollten Sie Binärdateien verwenden.
  
== Diese Seite ist gerade in Bearbeitung - bitte einen Moment Geduld ==
+
= Beziehen des Quellcodes =
  
 +
Auf der [[Download]] Seite finden Sie Anweisungen zum Abrufen einer OpenSimulator-Quellversion. Wenn Sie den aktuellen Entwicklungscode (dh den Git-Master-Zweig) möchten, finden Sie ihn unter [[Developer_Documentation#Source_Code_Repository_Access]].
  
Diese Seite behandelt das Erstellen eines Simulators aus dem Quellcode auf verschiedenen Betriebssystemplattformen. Dies ist immer dann erforderlich, wenn man eigene Erweiterungen oder Veränderungen am Quellcode des OpenSimulators vorgenommen hat und die Änderungen ausprobieren möchte. Bitte helft dabei, diese Seite aktuell zu halten, da nicht jeder seine Entwicklungsumgebung auf allen Plattformen bereithält.
+
= Erstellen =
  
Wenn Du "nur" einen OpenSimulator zum Laufen bringen möchtest, dann sind die Seiten [[Download/de]] und [[Configuration|run]] der Binärpakete für Dich richtig. In den meisten Fällen sollten die Binärpakete für den Benutzer ausreichen.
 
  
= Obtaining the Source Code =
+
Obwohl diese Seite lang ist, ist das Bauen im Allgemeinen ziemlich einfach. Weitere Informationen finden Sie in der Datei BUILDING.txt in der Distribution.
  
Check out the [[Download]] page for instructions on obtaining an OpenSimulator source release.  If you want the current development code (i.e. the Git master branch) see [[Developer_Documentation#Source_Code_Repository_Access]].
+
== Bedarf ==
  
= Building =
+
OpenSimulator 0.9.0.x erfordert entweder
 +
* [http://msdn.microsoft.com/en-us/netframework/cc378097 .NET Framework 4.0] für Windows
 +
* [https://www.mono-project.com/download/stable/ Mono]    unter Linux oder Mac. Mono 2.10.8 ist die Mindestversion.
  
Although this page is long, building is generally quite simple.  See the BUILDING.txt file in the distribution itself for simplified instructions.
+
Möglicherweise benötigen Sie auch ein Tool.  
  
== MS Windows ==
 
  
OpenSimulator 0.8 and later requires either
+
OpenSimulator 0.9.1 erfordert entweder
* [http://msdn.microsoft.com/en-us/netframework/cc378097 .NET Framework 4.0] on Windows or
+
* [http://msdn.microsoft.com/en-us/netframework/cc378097 .NET Framework 4.6] unter Windows
* [http://www.go-mono.com/mono-downloads/download.html Mono] on Linux or Mac. Mono 2.10.8 is the minimum version.
+
* [https://www.mono-project.com/download/stable/ Mono] unter Linux oder Mac. Mono 5.12 ist die empfohlene Mindestversion.
  
=== Supported Compilers ===
 
* Visual Studio 2010
 
* Visual Studio 2008 up until OpenSimulator 0.7.6 - current development code requires Visual Studio 2010 or a compiler that can compile .NET 4.0 code.
 
:Any editions of Visual Studio should work just fine, including free editions [http://www.microsoft.com/express/downloads/ Microsoft Visual C# Express Edition].
 
:Note that Visual Studio 2005 or earlier are no longer supported([http://www.mail-archive.com/opensim-dev@lists.berlios.de/msg02674.html opensim-dev proposal], [http://www.mail-archive.com/opensim-dev@lists.berlios.de/msg02673.html opensim-dev approved]).
 
  
=== Compiling in an IDE ===
+
Andere Plattformen können eigene Mono-Distributionen haben oder müssen Mono-Kompilate auf ihnen erstellen.
# Run "runprebuild.bat" or "runprebuild2010.bat" (if using Visual Studio 2010 with OpenSimulator 0.7.6 source code or earlier).
+
# Open the resulting "OpenSim.sln" in any Visual Studio IDE.
+
# Build (or Debug) -> Build Solution.
+
  
===Compiling at the Command Prompt ===
 
# Run "runprebuild.bat".
 
# Run the resulting "compile.bat" file or run "nant". This will build the executable using MSBuild (the former) or nan t(the latter).
 
  
=== Additional Notes ===
+
Andere von OpenSimulator verwendete Bibliotheken finden Sie in unserem opensim-libs git repo.
  
* You can run OpenSimulator on 64-bit Windows (Vista, Windows 7 ...) today, but if you want to debug it in Visual Studio, you'll need to add OpenSim.32BitLaunch to the solution and set it as startup project. See [http://blog.tedd.no/2008/12/05/opensim-in-visual-studio-on-win64/ OpenSimulator in Visual Studio on Win64@Tedds blog] for details.
+
git clone git://opensimulator.org/git/opensim-libs
  
*For those that use a Cygwin shell, you may need to fix DLLs permissions issue by typing "<tt>chmod 755 *.dll *.exe</tt>" in the <tt>bin</tt> directory.
+
Möglicherweise müssen Sie sie für Ihre Plattform kompilieren, insbesondere die nicht verwalteten Bibliotheken wie Bullet oder ODE native Code-Bibliotheken
  
== Mac OS X ==
+
== MS Windows ==
  
=== Mac OS X 10.5 and later, Intel ===
+
=== Unterstützte Compiler ===
 +
* [https://visualstudio.microsoft.com/downloads/ Visual Studio Community 2017]
 +
* Oder jede Version, die die .Net-Version unterstützt. VS2010 kann beispielsweise für OpenSimulator-Versionen vor 0.9.1 verwendet werden.
  
Only you have to do is to get :
+
=== Kompilieren in einer IDE ===
* Mono SDK from [http://www.go-mono.com/mono-downloads/download.html Mono Download Page]
+
# Führen Sie "runprebuild.bat" aus
* MonoDevelop package from [http://monodevelop.com/Download MonoDevelop Download Page]  ** MonoDevelop redirects to Xamarin Studio for Mc OS X downloads
+
# Öffnen Sie das resultierende "OpenSim.sln" in Visual Studio IDE.
and then install them - now no need to install XCode nor MacPort (you can still install mono dev libraries and nant with MacPort though).
+
# Wählen Sie die Debug- oder Release-Konfiguration
 +
# Menu Build -> Build Solution.
  
When you run nano to build OpenSimulator, it may show an error like "Unable to locate 'mono' module using pkg-config. Download the Mono
+
=== Kompilieren mit der Eingabeaufforderung ===
development packages". I suspect XCode or MacPort causes something wrong (since it worked fine after I removed both), but I'm not sure. Anyway, insert a line into '''/usr/bin/nant''' script file to manage this problem :
+
# Führen Sie "runprebuild.bat" aus
<pre>
+
# Führen Sie die resultierende Datei "compile.bat" aus.
#!/bin/sh
+
export PKG_CONFIG_PATH=/Library/Frameworks/Mono.framework/Libraries/pkgconfig    # add this!
+
exec /Library/Frameworks/Mono.framework/Versions/2.10.2/bin/mono \
+
    /Library/Frameworks/Mono.framework/Versions/2.10.2/share/NAnt/bin/NAnt.exe "$@"
+
</pre>
+
  
You can even compile and debug OpenSimulator with MonoDevelop IDE after running "runprebuild.sh". Open the solution file(*.sln) with MonoDevelop IDE then select Build -> Build All from the menu.
+
== Linux und andere Mono-Plattformen ==
  
=== Building from the command line (Mono 3.x) ===
+
=== Bereiten Sie die Kompilierung vor ===
 +
Um mehrere Projektdateien zu erstellen, führen Sie sie im Ordner opensim aus:
  
* Get Mono MDK from [http://www.mono-project.com/download/ Mono Download Page]
+
  ./runprebuild.sh
Use xbuild instead of nant:
+
<pre>
+
./runprebuild.sh
+
xbuild
+
</pre>
+
  
=== Mac OS X 10.4/10.5 on PowerPC ===
+
==== Kompilieren mit NAnt ====
OpenSimulator can run on PowerPC Macs (such as G4, G5). These instructions were tested on 10.5.8.  Note that two libraries must also be built from source. Caveat: the OpenSimulator app was only briefly tested in self-contained mode. There may well be issues with this build. Feel free to note any issues you find below (or in a new wiki page? discussion?).
+
Bei einigen Mono-Versionen, insbesondere bei alten Versionen, ist möglicherweise die Verwendung von nant erforderlich, um den OpenSimulator korrekt zu kompilieren. In diesem Fall führen Sie einfach Folgendes aus:
  
Unfortunately, the OpenSimulator version used here must be compiled on one version of Mono (2.6.7) and run on another (2.8.2). This means either upgrading Mono after the build, or having both versions installed and accessing the older version when you want to build. These instructions let you have both versions installed.
+
  nant
  
* Install Xcode 3.1.4 Developer Tools from from http://developer.apple.com/. You must have a free Apple developer account to access the downloads. 3.1.4 was the last PowerPC Xcode.
+
NAnt tool macht bei neuen OpenSim Versionen Probleme, verwenden Sie stattdessen msbuild.
  
* (10.4 only) Install X11 from the Optional Install (or see if it's a Customize option when you install Xcode). 10.5 gets X11 by default (''from OS X or dev tools?'').
+
==== Kompiliere mit xbuild ====
* Install Mono 2.6.7 PowerPC Framework from here: http://www.go-mono.com/mono-downloads/download.html (binary OS X Framework, no need to build from source)
+
* Then install Mono 2.8.2 PowerPC framework. For these instructions to work, you must first install 2.6.7, THEN 2.8.2. (The old framework is not deleted, but "Current" symlinks are updated).
+
* Download OpenSimulator 0.7.0.2 source tarball: http://dist.opensimulator.org/opensim-0.7.0.2-source.tar.gz Expand to a suitable folder for development and running.
+
** Feel free to try a newer version of OpenSimulator (the repository is on git now).
+
** If you used a newer OpenSimulator version, check BUILDING.txt for any changes to build instructions (we fall under "Linux")
+
* Edit or create .profile or .bash_profile in your OS X home folder, with the following lines:
+
# remember real PATH
+
export OSIM_HACK_ORIG_PATH=$PATH
+
+
# normal path for running OpenSimulator
+
export PATH=$PATH:/Library/Frameworks/Mono.framework/Versions/Current/bin:/usr/local/mysql/bin
+
+
# Just for nant:
+
export PKG_CONFIG_PATH=/Library/Frameworks/Mono.framework/Versions/2.6.7/lib/pkgconfig
+
alias oldpath="export PATH=$OSIM_HACK_ORIG_PATH:/Library/Frameworks/Mono.framework/Versions/2.6.7/bin"
+
+
* Open a new Terminal window, and cd to your uncompressed OpenSimulator source folder (shortcut: type "cd " then drag the folder to the Terminal window). The enter these commands:
+
oldpath
+
./runprebuild.sh
+
nant
+
  
* nant should take around 10 minutes to compile your OpenSimulator. If you get through that without errors, you're halfway there! (I did get 234 warnings).
+
On mono versions you can just use xbuild.
* *Important* Before we forget, open a new Terminal window (necessary to avoid the effects of "oldpath").
+
* Now we need PowerPC versions of two libraries. Build each one and replace the compiled .dylib files in the opensim/bin folder.
+
** libode.dylib http://cdnetworks-us-1.dl.sourceforge.net/project/opende/ODE/0.11.1/ode-0.11.1.zip
+
** libopenjpeg-dotnet-2.1.3.0-dotnet-1.dylib (checked out with svn:)
+
svn co http://libopenmetaverse.googlecode.com/svn/libopenmetaverse/trunk/openjpeg-dotnet libopenmetaverse-read-only
+
cd libopenmetaverse-read-only
+
** To build, remove the Makefile file, which is for Linux, and rename Makefile.osx to just Makefile, then give the command: make )
+
** Remove the other versions of the two libraries (similar names, different extensions, like "libode-x86_64.so". Two libode's and three libopenjpeg's).
+
* Configure your sim: Copy OpenSim.ini.example to OpenSim.ini and customize it per its comments.
+
* Likewise copy and customize StandaloneCommon.ini in bin/config-include
+
* Note that the comments say that the current SQLite plugin doesn't work on OS X. Either solve that, or install MySQL, which requires no compiling and is relatively easy to set up:
+
** From http://downloads.mysql.com/archives.php?p=mysql-5.1&v=5.1.40, download MySQL 5.1.40 for 10.5 PowerPC (installer, not 64-bit)
+
** Run the installer. (which installs to /usr/local)
+
** Install MySQL.prefPane into System Preferences by double-clicking it.
+
** Open the pref pane and start MySQL.
+
** (Optional:) For unattended startup, install MySQLStartupItem (doesn't always work for me).
+
** (Recommended:) In Terminal, do the one-time setup of MySQL with this command: mysql_secure_installation
+
** In MySQL, create the opensim user per the comments in OpenSim.ini. Give it all the create privileges.
+
*** Since this is a Mac, you could use Sequel Pro (donationware) to do that in a nice GUI. Standard connection, host: 127.0.0.1 (if on the same Mac)
+
* You're ready to run OpenSimulator. In that new Terminal window, cd to your OpenSim-source/bin folder.
+
mono OpenSim.exe
+
* If all is well, you will be prompted "New region name []: "
+
* Turn to "Running OpenSimulator for the first time" on wiki page [[Configuration]]
+
* When fully up and running, the prompt is "Region (<region-name>) #"
+
  
== Linux ==
+
  xbuild
  
=== Ubuntu ===
+
xbuild tool ist veraltet und wird in zukünftigen Updates entfernt, verwenden Sie stattdessen msbuild
  
For Ubuntu users on older distributions (7.10, 8.04, 9.10 etc.) '''you need''' to upgrade your version of mono to at least 2.4.3 for OpenSimulator 0.7.6 and 2.10.8 for the next OpenSimulator release.  We recommend updating to at least Mono 2.10.8 in any case for performance reasons. For anyone who needs to upgrade their Mono, see [[Update Mono on Ubuntu]].
+
==== Kompilieren mit Msbuild ====
 +
Für Opensim 0.9.1 können Sie weiterhin xbuild verwenden, Mono empfiehlt jedoch die Verwendung von msbuild. Möglicherweise müssen Sie das Paket msbuild zusätzlich zu mono-complete installieren. (Derzeit ist msbuild enthalten, wenn Sie Mono-Complete unter Ubuntu aus den offiziellen Mono-Repositorys installieren.  
  
Ubuntu Karmic (9.10) includes mono 2.4.2.3 packages.
+
Verwenden Sie xbuild in den anderen Fällen als letzten Ausweg.
  
Ubuntu Lucid (10.04) includes mono 2.4.4 packages.
+
Jüngste Verbesserungen, insbesondere an der JIT-Laufzeit, rechtfertigen das Kompilieren in der Release-Konfiguration, aber Sie verlieren einige Debug-Funktionen.
  
Ubuntu Maverick (10.10) includes mono 2.6.7 packages.
+
um mit der Debug-Konfiguration zu kompilieren:
 +
  msbuild
  
Ubuntu Natty (11.04) includes mono 2.6.7 packages.
+
mit Release Konfiguration kompilieren:
 +
  msbuild /p:Configuration=Release
  
Ubuntu Oneirc (11.10) to Salamander (13.10) include the mono 2.10.8.1 packages.
+
Zum Kompilieren mit der Debug Konfiguration und der detaillierten Datei opensim.log, diese kann dann mit einem Texteditor diese kann zur Diagnose der Fehler gelesen werden:
 +
  msbuild /p:Configuration=Debug /fileLogger /flp:logfile=opensim.log /v:d
  
Ubuntu Trusty (14.04) to Ubuntu Vivid (15.04) include the mono 3.2.8 packages.  
+
Sie können die folgenden Werte für den Detaillierungsgrad der Datei opensim.log angeben:
 +
  q [still], m [minimal], n [normal], d [detailliert] und diag [diagnostisch].
  
==== Ubuntu 10.04 and later ====
+
msbuild Übersicht: [https://docs.microsoft.com/de-de/visualstudio/msbuild/msbuild-command-line-reference?view=vs-2017  msbuild command line reference]
  
In this version, one only needs to install mono-complete - this will pull down all the other required packages as dependencies. Thus, to build:
+
== Ahead of Time Zusammenstellung (AOT) ==
 +
Wie Sie alle wissen, enthalten die durch den obigen Kompilierungsprozess erstellten Dateien * .exe und .dll keinen nativen Code für den Computer.<br>
 +
Mit diesen Dateien wird der von der CPU benötigte native Code zur Laufzeit nach Bedarf in einem als Just in Time (JIT) bezeichneten Prozess erstellt.<br>
 +
Es ist möglich, eine weitere Kompilierungsphase für diese Dateien durchzuführen, um nativen Code zu erstellen, der bereit ist, wenn Das Programm startet. Dies ist der Ahead of Time-Prozess (AOT).<br>
 +
Da JIT zur Laufzeit ausgeführt wird, ist die Zeit für umfangreiche Codeoptimierungen begrenzt. AOT kann dagegen alles tun.<br>
 +
AOT sollte auf diese Weise schneller zu laden sein, den für die JIT-Arbeit benötigten Speicher einsparen und die Latenz aufgrund der Codegenerierung verringern, wenn ein neuer Codeabschnitt benötigt wird.<br>
 +
Auf diese Weise hilft AOT dabei, die große Leistungslücke zwischen C# und einer geeigneteren Sprache wie C++ zu verringern, selbst wenn man bedenkt, dass JIT abhängig vom aktuellen Code-Ausführungsstatus eine Optimierung durchführen kann, die AOT nicht kann. (Wenn Sie der Meinung sind, dass c# so schnell ist wie kompetenter C++ Code, ändern Sie besser, was Sie rauchen ...)<br>
 +
Tatsächlich sind sowohl .net als auch mono do AOT auf ihren Komponenten während der Installation von<br>
 +
JIT weiterhin aktiv und kompilieren zur Laufzeit einen anderen Code . OpenSim und verwendete .net / Mono-Framework-Teile hängen davon ab.<br>
  
sudo apt-get install mono-complete
+
Für Linux enthält 0.9.2.0 jetzt die Skripte makeaot.sh und cleanaot.sh, um das Testen von AOT zu erleichtern.<br>
# [[Download]] opensim
+
Führen Sie makeaot.sh nach der obigen Kompilierungsphase aus, um die nativen Codedateien zu generieren. Die Option -O = all muss bei der Ausführung von opensim.exe zu mono hinzugefügt werden, z.<br>
cd opensim
+
./runprebuild.sh
+
xbuild
+
  
As of mono 2.6 series, xbuild works well enough to drive a complete build of OpenSimulator. Since xbuild is included within the '''mono-complete''' package on Ubuntu, you don't have to install any additional packages if you don't have any particular reason to prefer nant over xbuild. They are just two different build systems that invoke the same C# compiler based on two different build script formats.
+
    mono --desktop -O=all OpenSim.exe
  
If you do want to build using nant, then you will need to install the '''nant''' apt-get package and execute
+
Das Skript cleanaot.sh entfernt die von AOT verwendeten Binärdateien. Sie müssen es ausführen, wenn Sie den Code neu kompilieren (um sicher zu sein, auch wenn makeaot ausgeführt wird).<br>
  
sudo apt-get install nant
+
<b>VERGESSEN SIE NICHT, makeaot.sh oder cleanaot.sh nach dem Neukompilieren auszuführen!</b><br>
nant
+
  
instead of
+
Die generierten Dateien sind spezifisch für diesen Computer. Kopieren Sie die nativen Codedateien nicht auf einen anderen Computer, es sei denn, sie sind absolut identisch.<br>
 +
Die ursprüngliche EXE- und DLL-Datei wird weiterhin benötigt
  
xbuild
+
AOT ist auch in Windows möglich, verwendet jedoch verschiedene Tools, die das zentrale Repository auf dem Computer erweitern und schwieriger zu isolieren und zu warten sind. siehe ngen<br>
  
after ./runprebuild.sh
+
Macs sind .. Macs .. Zukünftige Modelle können JIT völlig verbieten, so wie es Apple Mobile-Produkte tun. Mono AOT auf aktuellen Macs funktioniert möglicherweise wie unter Linux<br>
  
'''OPTIONAL (for developers):''' To run the regression test suite, you will also need to install nunit-console, like so
+
Erwarten Sie im praktischen Gebrauch nicht viel mehr als ein bisschen schnelleres Laden.<br>
 +
Da die Kompilierung unterschiedlich ist, können außerdem neue Probleme hinzugefügt werden. Testen Sie also sorgfältig<br>
 +
Opensim-Leistungsprobleme betreffen hauptsächlich den eigenen Code, schrecklich schlechte Kommunikationsprotokolle, die Verwendung von schlechtem .net / mono-Framework-Code (Demoqualität in denselben Fällen) usw.<br>
 +
Und natürlich dumme und ewig kaputte GC.<br>
 +
Aber ... gut jeder ns zählt ..<br>
  
sudo apt-get install nunit-console
+
= Konfiguration =
nant test
+
  
{{anchor|CentOS}}{{anchor|RedHat}}{{anchor|RHEL}}{{anchor|Fedora}}
+
Siehe [[Configuration]].
 
+
=== Debian ===
+
 
+
Debian 4 (Etch) is no longer supported by debian.org. Update at least to 5 (Lenny) before running OpenSimulator. See [http://www.debian.org/releases/lenny/i386/release-notes/ch-upgrading.html Upgrades from previous release@debian.org] for detail.
+
 
+
For Debian 5 (Lenny) or later, just type:
+
<pre>
+
sudo aptitude install nant
+
</pre>
+
before run runprebuild.sh and nant. You can even use apt-get instead of aptitude. They both will also install dependent packages.
+
 
+
Tested on Debian 5 "Lenny" ''oldstable'', Debian 6 "Squeeze" ''stable'' and Debian 7 "Wheezy" ''testing''.
+
 
+
===  Fedora ===
+
 
+
After getting run your OpenSimulator binary distributions, you'll need to get mono development library and install nant to build OpenSimulator from the source. See both sections below.
+
 
+
==== Getting Mono Libraries ====
+
 
+
If you have installed mono packages from the core repository for your distributions [[Dependencies#RedHat|when you run OpenSim.exe binary distribusion]], just type:
+
<pre>
+
sudo yum install mono-devel
+
</pre>
+
 
+
If not, just type (given that [[Dependencies#Installing from Mono Repository|you have already set up yum repository for mono]]) :
+
<pre>
+
sudo yum install mono-addon-devel
+
</pre>
+
 
+
Both command will install its dependencies as well.
+
 
+
==== Installing NAnt ====
+
 
+
Run "yum info nant" to check the version of nant package. If you find the package, then just type:
+
<pre>
+
sudo yum install nant
+
</pre>
+
You can now run nant out-of-the-box.
+
 
+
 
+
If you can't find nant package in yum repository, or you feel its version is too early for building OpenSimulator, obtain NAnt from [http://nant.sourceforge.net/ NAnt Project Site]. See User Manual there for detailed instruction. As of 0.90, you will need to create startup script like that (given you have expanded NAnt to /usr/local/nant) :
+
<pre>
+
sudo vi /usr/bin/nant
+
</pre>
+
Then inside this file :
+
<pre>
+
#!/bin/sh
+
exec mono /usr/local/nant/bin/NAnt.exe "$@"
+
</pre>
+
After that, make it executable :
+
<pre>
+
sudo chmod +x /usr/bin/nant
+
</pre>
+
 
+
You can now run runprebuild.sh and nant to compile OpenSimulator.
+
 
+
 
+
===  CentOS, Redhat ===
+
 
+
==== Install EPEL Repo ====
+
 
+
<pre>
+
wget http://dl.fedoraproject.org/pub/epel/6/x86_64/epel-release-6-8.noarch.rpm
+
rpm -Uvh epel-release-6-8.noarch.rpm
+
</pre>
+
 
+
==== Pre-required Package for Mono and GID+ ====
+
 
+
<pre>
+
yum install bison gettext glib2 freetype fontconfig libpng libpng-devel libX11 \
+
libX11-devel glib2-devel libgdi* libexif glibc-devel urw-fonts \
+
unzip gcc gcc-c++ automake autoconf \
+
libtool make bzip2 wget  pixman-devel \
+
fontconfig-devel freetype-devel libexif-devel \
+
libjpeg-devel libtiff-devel  giflib-devel
+
</pre>
+
 
+
==== Mono compilation ====
+
 
+
ps: -j 2 equal number of processor (or core)
+
 
+
<pre>
+
cd /usr/local/src
+
wget http://download.mono-project.com/sources/mono/mono-3.0.4.tar.bz2
+
tar -jxvf mono-3.0.4.tar.bz2
+
cd mono-3.0.4
+
./configure --libdir=/usr/lib64
+
make -j 2
+
make install
+
</pre>
+
 
+
==== Install GID+ ====
+
ps: -j 2 equal number of processor (or core)
+
 
+
<pre>
+
cd /usr/local/src
+
wget http://download.mono-project.com/sources/libgdiplus/libgdiplus-2.10.9.tar.bz2
+
tar -xvjf libgdiplus-2.10.9.tar.bz2
+
cd libgdiplus-2.10.9
+
./configure
+
make -j2
+
make install
+
</pre>
+
 
+
=== openSUSE ===
+
 
+
Just type:
+
<pre>
+
sudo zypper install nant
+
</pre>
+
before run runprebuild.sh and nant. It will also install dependent packages.
+
 
+
== FreeBSD ==
+
 
+
FreeBSD is not currently a supported platform for OpenSimulator.  However, it is possible to get OpenSimulator running on FreeBSD.
+
 
+
On FreeBSD 6.2 and later
+
 
+
su
+
cd /usr/ports/devel/subversion/ && make install clean (you may also need to rebuild apr-svn if this step fails)
+
cd /usr/ports/lang/mono/ && make install clean
+
cd /usr/ports/devel/nant/ && make install clean
+
cd /usr/ports/databases/sqlite3/ && make install clean
+
cd /usr/ports/x11-toolkits/libgdiplus/ && make install clean
+
cd /opensim/installation/directory/
+
[[Download]] opensim
+
cd opensim
+
./runprebuild.sh
+
nant
+
 
+
If you get "System.DllNotFoundException: libopenjpeg" errors, follow one of these fixes (depending of the lib appearing in the error message):
+
* [[Troubleshooting#System.DllNotFoundException:_lib32.2Flibopenjpeg-dotnet-2.1.3.0-dotnet-1-i686|libopenjpeg-mono]]
+
* [[Troubleshooting#System.DllNotFoundException:_..2Flibopenjpeg-libsl-2.1.2.0.so|libopenjpeg-libsl]]
+
 
+
For ODE Physics you must do the following:
+
cd /usr/ports/graphics/libGL/ && make install clean
+
cd /usr/ports/graphics/libGLU/ && make install clean
+
cd /opensim/installation/directory/
+
git clone git://opensimulator.org/git/opensim-libs
+
cd opensim-libs/trunk/unmanaged/OpenDynamicsEngine-r1755
+
sh autogen.sh
+
./configure --enable-shared --enable-release --disable-demos --without-x --enable-old-trimesh
+
make
+
cp ./ode/src/.libs/libode.so /opensim/installation/directory/opensim/bin/libode.so (32 bit)
+
cp ./ode/src/.libs/libode.so /opensim/installation/directory/opensim/bin/libode-x86_64.so (64 bit)
+
 
+
= Configuration =
+
 
+
See [[Configuration]].
+
  
 
[[Category:Users]]
 
[[Category:Users]]
 
[[Category:Users]]
 
[[Category:Users]]
 
[[Category:Getting Started]]
 
[[Category:Getting Started]]
 +
 +
[[Category:German Translations]]

Latest revision as of 23:54, 17 October 2020

Diese Seite behandelt den Aufbau von OpenSimulator aus Quellcode auf mehreren Plattformen. Bitte helfen Sie uns, diese Seite im Laufe des Projekts auf dem neuesten Stand zu halten. Wenn Sie nur OpenSimulator ausführen möchten, laden Sie stattdessen den binären Build Download und run . In den meisten Fällen sollten Sie Binärdateien verwenden.

Contents

[edit] Beziehen des Quellcodes

Auf der Download Seite finden Sie Anweisungen zum Abrufen einer OpenSimulator-Quellversion. Wenn Sie den aktuellen Entwicklungscode (dh den Git-Master-Zweig) möchten, finden Sie ihn unter Developer_Documentation#Source_Code_Repository_Access.

[edit] Erstellen

Obwohl diese Seite lang ist, ist das Bauen im Allgemeinen ziemlich einfach. Weitere Informationen finden Sie in der Datei BUILDING.txt in der Distribution.

[edit] Bedarf

OpenSimulator 0.9.0.x erfordert entweder

Möglicherweise benötigen Sie auch ein Tool.


OpenSimulator 0.9.1 erfordert entweder


Andere Plattformen können eigene Mono-Distributionen haben oder müssen Mono-Kompilate auf ihnen erstellen.


Andere von OpenSimulator verwendete Bibliotheken finden Sie in unserem opensim-libs git repo.

git clone git://opensimulator.org/git/opensim-libs

Möglicherweise müssen Sie sie für Ihre Plattform kompilieren, insbesondere die nicht verwalteten Bibliotheken wie Bullet oder ODE native Code-Bibliotheken

[edit] MS Windows

[edit] Unterstützte Compiler

  • Visual Studio Community 2017
  • Oder jede Version, die die .Net-Version unterstützt. VS2010 kann beispielsweise für OpenSimulator-Versionen vor 0.9.1 verwendet werden.

[edit] Kompilieren in einer IDE

  1. Führen Sie "runprebuild.bat" aus
  2. Öffnen Sie das resultierende "OpenSim.sln" in Visual Studio IDE.
  3. Wählen Sie die Debug- oder Release-Konfiguration
  4. Menu Build -> Build Solution.

[edit] Kompilieren mit der Eingabeaufforderung

  1. Führen Sie "runprebuild.bat" aus
  2. Führen Sie die resultierende Datei "compile.bat" aus.

[edit] Linux und andere Mono-Plattformen

[edit] Bereiten Sie die Kompilierung vor

Um mehrere Projektdateien zu erstellen, führen Sie sie im Ordner opensim aus:

 ./runprebuild.sh

[edit] Kompilieren mit NAnt

Bei einigen Mono-Versionen, insbesondere bei alten Versionen, ist möglicherweise die Verwendung von nant erforderlich, um den OpenSimulator korrekt zu kompilieren. In diesem Fall führen Sie einfach Folgendes aus:

 nant

NAnt tool macht bei neuen OpenSim Versionen Probleme, verwenden Sie stattdessen msbuild.

[edit] Kompiliere mit xbuild

On mono versions you can just use xbuild.

 xbuild

xbuild tool ist veraltet und wird in zukünftigen Updates entfernt, verwenden Sie stattdessen msbuild

[edit] Kompilieren mit Msbuild

Für Opensim 0.9.1 können Sie weiterhin xbuild verwenden, Mono empfiehlt jedoch die Verwendung von msbuild. Möglicherweise müssen Sie das Paket msbuild zusätzlich zu mono-complete installieren. (Derzeit ist msbuild enthalten, wenn Sie Mono-Complete unter Ubuntu aus den offiziellen Mono-Repositorys installieren.

Verwenden Sie xbuild in den anderen Fällen als letzten Ausweg.

Jüngste Verbesserungen, insbesondere an der JIT-Laufzeit, rechtfertigen das Kompilieren in der Release-Konfiguration, aber Sie verlieren einige Debug-Funktionen.

um mit der Debug-Konfiguration zu kompilieren:

  msbuild

mit Release Konfiguration kompilieren:

  msbuild /p:Configuration=Release

Zum Kompilieren mit der Debug Konfiguration und der detaillierten Datei opensim.log, diese kann dann mit einem Texteditor diese kann zur Diagnose der Fehler gelesen werden:

 msbuild /p:Configuration=Debug /fileLogger /flp:logfile=opensim.log /v:d

Sie können die folgenden Werte für den Detaillierungsgrad der Datei opensim.log angeben:

 q [still], m [minimal], n [normal], d [detailliert] und diag [diagnostisch].

msbuild Übersicht: msbuild command line reference

[edit] Ahead of Time Zusammenstellung (AOT)

Wie Sie alle wissen, enthalten die durch den obigen Kompilierungsprozess erstellten Dateien * .exe und .dll keinen nativen Code für den Computer.
Mit diesen Dateien wird der von der CPU benötigte native Code zur Laufzeit nach Bedarf in einem als Just in Time (JIT) bezeichneten Prozess erstellt.
Es ist möglich, eine weitere Kompilierungsphase für diese Dateien durchzuführen, um nativen Code zu erstellen, der bereit ist, wenn Das Programm startet. Dies ist der Ahead of Time-Prozess (AOT).
Da JIT zur Laufzeit ausgeführt wird, ist die Zeit für umfangreiche Codeoptimierungen begrenzt. AOT kann dagegen alles tun.
AOT sollte auf diese Weise schneller zu laden sein, den für die JIT-Arbeit benötigten Speicher einsparen und die Latenz aufgrund der Codegenerierung verringern, wenn ein neuer Codeabschnitt benötigt wird.
Auf diese Weise hilft AOT dabei, die große Leistungslücke zwischen C# und einer geeigneteren Sprache wie C++ zu verringern, selbst wenn man bedenkt, dass JIT abhängig vom aktuellen Code-Ausführungsstatus eine Optimierung durchführen kann, die AOT nicht kann. (Wenn Sie der Meinung sind, dass c# so schnell ist wie kompetenter C++ Code, ändern Sie besser, was Sie rauchen ...)
Tatsächlich sind sowohl .net als auch mono do AOT auf ihren Komponenten während der Installation von
JIT weiterhin aktiv und kompilieren zur Laufzeit einen anderen Code . OpenSim und verwendete .net / Mono-Framework-Teile hängen davon ab.

Für Linux enthält 0.9.2.0 jetzt die Skripte makeaot.sh und cleanaot.sh, um das Testen von AOT zu erleichtern.
Führen Sie makeaot.sh nach der obigen Kompilierungsphase aus, um die nativen Codedateien zu generieren. Die Option -O = all muss bei der Ausführung von opensim.exe zu mono hinzugefügt werden, z.

   mono --desktop -O=all OpenSim.exe

Das Skript cleanaot.sh entfernt die von AOT verwendeten Binärdateien. Sie müssen es ausführen, wenn Sie den Code neu kompilieren (um sicher zu sein, auch wenn makeaot ausgeführt wird).

VERGESSEN SIE NICHT, makeaot.sh oder cleanaot.sh nach dem Neukompilieren auszuführen!

Die generierten Dateien sind spezifisch für diesen Computer. Kopieren Sie die nativen Codedateien nicht auf einen anderen Computer, es sei denn, sie sind absolut identisch.
Die ursprüngliche EXE- und DLL-Datei wird weiterhin benötigt

AOT ist auch in Windows möglich, verwendet jedoch verschiedene Tools, die das zentrale Repository auf dem Computer erweitern und schwieriger zu isolieren und zu warten sind. siehe ngen

Macs sind .. Macs .. Zukünftige Modelle können JIT völlig verbieten, so wie es Apple Mobile-Produkte tun. Mono AOT auf aktuellen Macs funktioniert möglicherweise wie unter Linux

Erwarten Sie im praktischen Gebrauch nicht viel mehr als ein bisschen schnelleres Laden.
Da die Kompilierung unterschiedlich ist, können außerdem neue Probleme hinzugefügt werden. Testen Sie also sorgfältig
Opensim-Leistungsprobleme betreffen hauptsächlich den eigenen Code, schrecklich schlechte Kommunikationsprotokolle, die Verwendung von schlechtem .net / mono-Framework-Code (Demoqualität in denselben Fällen) usw.
Und natürlich dumme und ewig kaputte GC.
Aber ... gut jeder ns zählt ..

[edit] Konfiguration

Siehe Configuration.

Personal tools
General
About This Wiki